header banner
Default

Wer hat die Blockchain vor Bitcoin erfunden?


Keine Frage: Bitcoin hat die Blockchain-Technologie aufs Finanzparkett gebracht. Spätestens seit BTC und die zahlreichen Altcoins die Investmentlandschaft aufgemischt haben, ist “Blockchain” zum Tech-Buzzword geworden. Sie ist dezentral, transparent und verbraucht manchmal eine ganze Menge Energie. Doch wer hat sie sich eigentlich ausgedacht?

Du willst mehr über Krypto wissen? Dann schau auf unserer Academy vorbei!

Die Erfindung der Blockchain

Zwar hat Satoshi Nakamoto mit Bitcoin im Jahr 2008 einen wichtigen Anwendungsfall für die Blockchain-Technologie geschaffen. Tatsächlich ist das System jedoch schon Jahre zuvor entstanden. Denn im Jahr 1991 haben Stuart Haber und W. Scott Stornetta die erste Software programmiert, die der heutigen Blockchain bereits sehr ähnlich war. Vorausgegangen war dieser Programmierung ihr Whitepaper mit dem Titel “How to Time-Stamp a Digital Document”.

In diesem Paper beschrieben sie eine Methode zur Erzeugung und Überprüfung von Zeitstempeln für digitale Dokumente. Ihr Ansatz basierte auf kryptographischen Hash-Funktionen und wurde als einer der frühesten Vorläufer der Blockchain-Technologie angesehen.

Haber und Stornetta erkannten die Bedeutung der dezentralen Speicherung von Informationen und der manipulationssicheren Verkettung von Datenblöcken. Obwohl ihr System nicht genau die Merkmale einer Blockchain aufwies, waren ihre Arbeiten wegweisend für die spätere Entwicklung dieser Technologie.

1992 fügten sie ihrem System Merkle-Trees hinzu, die noch in heutigen Blockchains ihre Anwendung finden. Sie ermöglichen es, über die singuläre Speicherungen von Daten hinaus zu gehen. Im Jahr 1994 gründeten Haber und Stornetta das Unternehmen “Surety” und veröffentlichten ihre Software “AbsoluteProof”.

Die Anfänge von Proof of Work

Um das Double Spend Problem zu lösen – die Gefahr, dass Coins doppelt ausgegeben werden – entwickelte Hal Finney im Jahr 2004 das System “Reusable Proofs of Work”. Dabei handelte es sich um einen Vorläufer des späteren “Proof of Work”-Mechanismus, den Satoshi Nakamoto erfunden hat und der heute bei der Bitcoin-Blockchain zum Einsatz kommt. Der Ansatz von Hal Finney griff allerdings noch auf zentrale Server zurück, um die Richtigkeit von Transaktionen zu überprüfen.

Höchstwahrscheinlich hatte Satoshi Nakamoto auf all diese Informationen Zugriff und baute darauf aufgehend die Blockchain, wie wir sie heute kennen und im Jahr 2008 im Whitepaper “A Peer-to-Peer Electronic Cash System” veröffentlicht wurde, auf.

Sources


Article information

Author: Michelle Strong

Last Updated: 1699137603

Views: 1159

Rating: 4.6 / 5 (54 voted)

Reviews: 85% of readers found this page helpful

Author information

Name: Michelle Strong

Birthday: 1912-04-26

Address: USNV Kemp, FPO AE 52429

Phone: +4301679764937084

Job: Astronaut

Hobby: Photography, Sewing, Rowing, Billiards, Arduino, Beer Brewing, Video Editing

Introduction: My name is Michelle Strong, I am a frank, enterprising, welcoming, apt, intrepid, venturesome, unreserved person who loves writing and wants to share my knowledge and understanding with you.